Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2010

Histo-Dokus zu „Die Maurin“ – auf you-tube.

Die neuste Entdeckung:

El Esplendor de Al-Andalus

Der Film ist zwar auf Spanisch, aber wer die Maurin aufmerksam gelesen hat, wird auch so verstehen, um was es geht. 😉 Sehenswerte Bilder!

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Read Full Post »

Herzlichen Dank …

Auch in den letzten Wochen gab es wieder einige neue Rezensionen, für die ich mich herzlich bedanken möchte:   Sonne1

“ … Dabei hat mir besonders Zahra als Person das Lesen immer wieder versüßt. Ihr Mut, sich als Frau gegen die Traditionen ihrer Kultur zu stellen und für ihre Liebe so einiges zu riskieren, macht sie zu einer …Protagonistin, die man nicht so schnell vergisst. “ —-   Mehr davon lesen könnt ihr bei Reden ist silber, schweigen ist gold.

Auch diese Rezension von Bibliofeles der Bloggerin, die bislang keine historischen Romane gelesen hat, hat mich sehr gefreut: Sie schreibt am Ende ihrer Rezi: “ Das Buch ist wirkliche eine absolute Kaufempfehlung, vor allem auch für Genre-Neulinge und -Interessierte“.

Wertung:
Insgesamt:
★★★★★

Und unter diesem Link befinden sich die gesammelten Rezensionen der Leserunde bei „leserunde.de“ von Literaturschock.

Noch eine tolle Rezension gibt es hier. Sie ist von BlueNaversum und der Schlußsatz lautet: „Insgesamt überzeugt das Buch mit einer schönen fiktiven Geschichte um Zahra und ihre Abenteuer, eingebettet in wahrhaftige, historisch belegte Ereignisse in Spanien. Dies wird sicherlich nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lesen werde!“

Auch die Rezension der Büchersammlerin hat mich über alle Maßen gefreut. Und ich kopiere aus ihrer Seite:

Fazit: Mit Die Maurin ist Lea Korte ein großartiger Roman über die Reconquista gelungen.

und last but noch least noch eine neue Rezension zur „Die Nonne mit dem Schwert“ von Buchleben mit dem herrlichen Schlußsatz: „Mit ihrem gewohnt einfachen, aber kraftvollen Sprachstil vermittelt Lea Korte eine brisante Geschichte, die einem das damalige Leben näher bringt und dem Leser keine ruhige Minute lässt. Man bangt und hofft mit Catalina, ist manchmal sogar verzweifelt, wenn die Protagonistin wieder einmal Opfer unglücklicher Zufälle wurde. Gut recherchiert und ausgeschmückt, hält der Lesende mit Die Nonne mit dem Schwert einen atemberaubende Biographie einer kraftvollen Frau in den Händen. „

Na, und ob man sich da als Autor freut!

Weitere Rezensionen, Interviews und VIELES MEHR finden sich auf meiner Webseite: www.leakorte.com

Read Full Post »